Anschrift
Aussenansicht der Bundeszentrale des SkF mit Hotel NeuHaus

Sozialdienst katholischer Frauen
Gesamtverein e. V.  (SkF)

Bundesgeschäftsstelle
Agnes-Neuhaus-Straße 5
(Eingang Ostwall 16)
44135 Dortmund

Telefon 0231 557026-0
Telefax 0231 557026-60
info@skf-zentrale.de   
www.facebook.com/SkF.de

Anreise

 
gewaltlos.de - Gewalt ist nie privat

Gewalt ist nie privat, verlinkt zur Seite des SkF Köln

 
Gewalt-los bei you tube
 
Kinospot Häusliche Gewalt
Das Foto aus dem SkF Kinospot
 
Modellinitiative "gemeinsam unterwegs"
Logo der Modellinitiative gemeinsam unterwegs

In der Modellinitiative "gemeinsam unterwegs" nimmt die DPSG gemeinsam mit dem SkF die Inklusion von benachteiligten Jugendlichen in Pfadfinderstämme in den Fokus. Mit der direkten Zusammenarbeit mit einem Jugendverband beschreitet der SkF neue Wege im System der Erziehungshilfe. → Mehr

 
SkF - Da sein, Leben helfen!

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des Sozialdienstes katholischer Frauen Gesamtverein e. V. (SkF)

Der SkF ist ein Frauen- und Fachverband der Sozialen Arbeit in der Kirche. Der Verein ist Fachverband der Kinder- und Jugendhilfe, der Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und Familien in Not. 

Er setzt sich für Frauen ein, die benachteiligt sind und sich ausgegrenzt fühlen. Er bietet Kindern und Jugendlichen, Frauen und Familien, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, Beratung, Unterstützung und Hilfe an. 

SkF - Da sein, Leben helfen!

 
Pressemitteilung 21. November 2014

Mehr als ein Tag gegen Gewalt

SkF ruft anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen dazu auf, Häusliche Gewalt weiter intensiv zu bekämpfen und den Opfern ausreichenden Schutz zu bieten.

Ein Leben ohne Gewalt ist das Ziel der Gewaltschutzarbeit des SkF. In Frauenhäusern, Interventionsstellen, Beratungsangeboten und in der Online-Beratung www.gewaltlos.de unterstützt der Sozialverband Frauen und Mädchen auf dem Weg zu diesem Ziel. „Es ist erschreckend, dass immer noch so viele Frauen täglich in den eigenen vier Wänden geschlagen, gedemütigt und isoliert werden“, sagt SkF Bundesvorsitzende Dr. Anke Klaus. PM 21.11.2014 Mehr als ein Tag gegen Gewalt

 
Gewalt gegen Frauen

Bundesministerin Manuela Schwesig und SkF Fachreferentin Gisela Pingen-Rainer.
Bundesministerin Manuela Schwesig und Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Am 24. November, dem Vorabend des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, luden Bundesministerin Manuela Schwesig und das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ zu einem Abendempfang in das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin ein. 

Bei der Veranstaltung würdigte Ministerin Schwesig das Engagement von Verbänden, Vereinen, Unternehmen und Einzelpersonen, die das bundesweite Hilfetelefon unterstützen. Sie dankte hierbei auch ausdrücklich den Wohlfahrtsverbänden für ihr Engagement mit ihrem Hilfe- und Beratungssystem für gewaltbetroffene Frauen, ohne die das Hilfetelefon nicht wirksam helfen könne. Im Anschluss an beeindruckende Texte gewalterfahrener Frauen, die von der Schauspielerin Renan Demirkan vorgetragen wurden, rief die Ministerin zu einer „Selfie-Aktion“ auf, um das bundesweite Hilfetelefon bekannter zu machen. Gisela Pingen-Rainer, Referentin des SkF Gesamtverein für Frauenhäuser und Beratungs-/Interventionsstellen bei häuslicher Gewalt, die an dem Empfang teilnahm, unterstützte die Aktion und ließ sich mit der Ministerin fotografieren.

 
Pressemitteilung 17. November 2014

butlers_gewaltslos
Für ein gewaltloses Zuhause

SkF und Kölner Unternehmen Butlers organisieren ersten gemeinsamen Gewaltlos-Tag

Laut einer Studie der EU-Agentur für Grundrechte (FRA) Anfang des Jahres wurde jede dritte Frau in ihrem Leben schon einmal Opfer von Gewalt. Jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren hat bereits in ihrem Leben Gewalt durch ihren Lebensgefährten oder Ex-Partner erfahren. „Gewalt an Frauen ist kein Randgruppenthema, sondern findet in jeder sozialen Schicht statt. Oft unbemerkt und dort, wo niemand es für möglich gehalten hätte“, weiß Butlers-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten.

Aus diesem Grund unterstützt der Kölner Unternehmer mit seiner Firma Butlers nun schon seit drei Jahren das Onlineprojekt des SkF www.gewaltlos.de, dessen Botschafter der Comedian und Schauspieler Fatih Cevikkollu ist. In diesem Jahr organisiert Butlers nun gemeinsam mit dem SkF den Gewaltlos-Tag, der am 25. November im Rahmen des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ stattfindet. Mit diesem soll das Thema Gewalt an Frauen stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden und www.gewaltlos.de zu mehr Bekanntheit verholfen werden. → Mehr