Anschrift
Aussenansicht der Bundeszentrale des SkF mit Hotel NeuHaus

Sozialdienst katholischer Frauen
Gesamtverein e. V.  (SkF)

Bundesgeschäftsstelle
Agnes-Neuhaus-Straße 5
(Eingang Ostwall 16)
44135 Dortmund

Telefon 0231 557026-0
Telefax 0231 557026-60
info@skf-zentrale.de   
www.facebook.com/SkF.de

Anreise

 
gewaltlos.de - Gewalt ist nie privat

Gewalt ist nie privat, verlinkt zur Seite des SkF Köln

 
Gewalt-los bei you tube
 
Kinospot Häusliche Gewalt
Das Foto aus dem SkF Kinospot
 
SkF - Da sein, Leben helfen!

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des Sozialdienstes katholischer Frauen Gesamtverein e. V. (SkF)

Der SkF ist ein Frauen- und Fachverband der Sozialen Arbeit in der Kirche. Der Verein ist Fachverband der Kinder- und Jugendhilfe, der Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und Familien in Not. 

Er setzt sich für Frauen ein, die benachteiligt sind und sich ausgegrenzt fühlen. Er bietet Kindern und Jugendlichen, Frauen und Familien, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, Beratung, Unterstützung und Hilfe an. 

SkF - Da sein, Leben helfen!

 
Pressemitteilung 21. November 2014

Mehr als ein Tag gegen Gewalt

SkF ruft anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen dazu auf, Häusliche Gewalt weiter intensiv zu bekämpfen und den Opfern ausreichenden Schutz zu bieten.

Ein Leben ohne Gewalt ist das Ziel der Gewaltschutzarbeit des SkF. In Frauenhäusern, Interventionsstellen, Beratungsangeboten und in der Online-Beratung www.gewaltlos.de unterstützt der Sozialverband Frauen und Mädchen auf dem Weg zu diesem Ziel. „Es ist erschreckend, dass immer noch so viele Frauen täglich in den eigenen vier Wänden geschlagen, gedemütigt und isoliert werden“, sagt SkF Bundesvorsitzende Dr. Anke Klaus. PM 21.11.2014 Mehr als ein Tag gegen Gewalt

 
20. November 2014

Heute vor 70 Jahren verstarb SkF Gründerin Agnes Neuhaus

Die engagierte Christin und Zentrumspoltikerin setzte sich für Mädchen, Frauen und Kinder in Not ein. Aus ihrer konkreten tatkräftigen Hilfe heraus trat sie auch politisch für Veränderungen in der Sozialgesetzgebung ein. Besonders im Reichsjugendwohlfahrtsgesetz ist ihre Handschrift zu erkennen. Zudem knüpfte Agnes Neuhaus Kontakte zu sozial-engagierten Frauen und Männer in ganz Deutschland, war im Zentralvorstand des Katholischen Deutschen Frauenbundes und im neugegründeten Deutschen Caritasverband. Noch heute folgen ehrenamtliche und berufliche Frauen im SkF den Leitgedanken von Agnes Neuhaus, die zum Motto des Verbandes geworden sind: „Da sein, Leben helfen“.

 
Pressemitteilung 17. November 2014

butlers_gewaltslos
Für ein gewaltloses Zuhause

SkF und Kölner Unternehmen Butlers organisieren ersten gemeinsamen Gewaltlos-Tag

Laut einer Studie der EU-Agentur für Grundrechte (FRA) Anfang des Jahres wurde jede dritte Frau in ihrem Leben schon einmal Opfer von Gewalt. Jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren hat bereits in ihrem Leben Gewalt durch ihren Lebensgefährten oder Ex-Partner erfahren. „Gewalt an Frauen ist kein Randgruppenthema, sondern findet in jeder sozialen Schicht statt. Oft unbemerkt und dort, wo niemand es für möglich gehalten hätte“, weiß Butlers-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Josten.

Aus diesem Grund unterstützt der Kölner Unternehmer mit seiner Firma Butlers nun schon seit drei Jahren das Onlineprojekt des SkF www.gewaltlos.de, dessen Botschafter der Comedian und Schauspieler Fatih Cevikkollu ist. In diesem Jahr organisiert Butlers nun gemeinsam mit dem SkF den Gewaltlos-Tag, der am 25. November im Rahmen des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ stattfindet. Mit diesem soll das Thema Gewalt an Frauen stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden und www.gewaltlos.de zu mehr Bekanntheit verholfen werden. → Mehr

 
Deutsche Bischofskonferenz: Bischofssynode

Familiensynode

Are we family?

Seit Sonntag diskutieren Bischöfe aus der ganzen Welt über Ehe und Familie. Es ist ein absolutes Novum in der katholischen Kirche: Mitreden durften vorab auch die ganz normalen Gläubigen.
Der Bayerische Rundfunk bietet unter anderem auch ein ausführliches Onlinedossier rund um die Themen der Familiensynode mit aktueller multimedialer Berichterstattung, Twitter-Umschau, einem Zeitstrahl mit historischen Bildern, O-Tönen und Vorstellung relevanter kirchlicher Verlautbarungen und Dokumente zum Thema Familie. Außerdem gibt es auf der Dossierseite die ein oder andere Möglichkeit, sich selbst aktiv zu beteiligen und zu diskutieren.
Diskutieren Sie mit!   

 
Kooperationsprojekt von DPSG und SkF

Logo der Modellinitiative gemeinsam unterwegs
Modellinitiative "gemeinsam unterwegs" von DPSG und SkF

In der Modellinitiative "gemeinsam unterwegs" nimmt die DPSG gemeinsam mit dem SkF die Inklusion von benachteiligten Jugendlichen in Pfadfinderstämme in den Fokus. Mit der direkten Zusammenarbeit mit einem Jugendverband beschreitet der SkF neue Wege im System der Erziehungshilfe. Wir möchten mehr darüber erfahren, wie Jugendverbandsarbeit für alle Kinder und Jugendlichen realisiert werden kann. → Mehr

 
Zum Prostitutionsgesetz

Der Bundesvorstand des Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V.  Es fehlen einige Mitglieder.
Beschluss zur Novellierung des Prostitutionsgesetzes

Mit einstimmigem Beschluss zur Novellierung des Prostitutionsgesetzes beendet der SkF seine diesjährige Delegiertenversammlung

"Es ist gut, dass Sie als SkF mit den Realitäten umgehen, Frauen in der Prostitution unterstützen und Behörden und Politik auf die Änderungsnotwendigkeiten des geltenden Rechtes deutlich hinweisen", sagte heute der Krefelder Polizeipräsident, Rainer Furth, in einem Expertengespräch auf der Delegiertenversammlung des SkF. → Mehr   

 
The Europe Experience
Logo der Internetseite The Europe Experience

The Europe Experience

Die mehrsprachige Internetseite The Europe Experience ist ein Projekt der Initiative Christen für Europa (IXE)

Die Initiative Christen für Europa ist ein Zusammenschluss christlicher Laienorganisationen und Einzelpersönlichkeiten und besteht seit zehn Jahren. Die Internetseite möchte über die Europäische Union und ihre Kompetenzen informieren, indem Sie den vielfältigen Beitrag der Kirche zur Gestaltung Europas dokumentiert. Auf The Europe Experience finden sie Wissenswertes zu Themen wie Jugend- und Familienpolitik, Wirtschafts- und Sozialpolitik, Migration und Asyl, Nachhaltigkeit in der EU und die EU und die Welt.