Kontakt

SkF e.V. im Kreis Warendorf
Königstr. 8
59227 Ahlen
Telefon 02382 88996-0
info@skf-online.de
www.skf-online.de  

Ansprechpartnerinnen:
Mahnaz Teimouri
Hebamme
Telefon 02382 88996-85
Mobil 0159 04019142
teimouri@skf-online.de   
www.skf-online.de

Marietta Wagner
Sozialarbeiterin
Telefon 02382 889 6-86
Mobil 0159 04019145
wagner@skf-online.de  
www.skf-online.de

 
Da sein, Leben helfen  

Logo zum Projekt aufLEBEN

SkF e.V. im Kreis Warendorf

Projekt aufLEBEN – Hilfe für schwangere Frauen mit Trauma- und Fluchterfahrung


Im Frauenfachverband SkF im Kreis Warendorf gibt es ein neues Angebot für Frauen.

Mit dem Projekt aufLEBEN - Hilfe für schwangere Frauen mit Flucht- und Traumaerfahrung  wird  ein praxisnahes Versorgungsangebot aufgebaut. Betroffenen Frauen soll mit Unterstützung durch eine Hebamme  und einer Sozialpädagogin ein frühzeitiger Zugang zu gesundheitlicher Versorgung ermöglicht werden, um  so der Verfestigung von Traumata und deren Folgen entgegenzuwirken. In diesem Rahmen können die Frauen  auf Wunsch engmaschig begleitet werden, um ihre gesundheitliche und psychosoziale Versorgung und somit auch die ihrer Neugeborenen und kleinen Kinder zu gewährleisten. Das Programm soll ein weiterer Baustein der bisher bestehenden und sich aktuell im Kreis entwickelnden Unterstützungsangebote für Frauen in dieser prekären Lebenslage sein.

Der SkF sieht insbesondere in der praxisnahen Begleitung schwangerer Frauen und Mütter mit ihren Neugeborenen und kleinen Kindern mit Flucht- und Traumaerfahrung einen wertvollen Beitrag zur Wahrung des Kindeswohls, dem gesunden Aufwachsen der Kinder und vor allen Dingen der Entwicklung einer selbstsorgenden und präventiven Haltung der Frauen hinsichtlich ihrer psychischen und physischen Gesundheit.

Das Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert. Projektlaufzeit ist der 01.04.2016 bis 31.03.2018