Kontakt

Café Agnes
donnerstags von 9:30 bis 12:15 Uhr
in den Räumen des SkF Viersen

KIeiderstube für geflüchtete Frauen
donnerstags von 9:30 bis 12:00 Uhr nach vorheriger Terminabsprache
in den Räumen des SkF Viersen

SkF Viersen
Hildegardisweg 3
41747 Viersen
Telefon 02162 2498399
www.skf-viersen.de

 
Servicematerial
 
Da sein, Leben helfen  

Viersen_Cafe Agnes 2

Café Agnes - mehr als ein kostenloses Frühstück

Im Januar 2016 startete unser Café Agnes, das wir nur durch das leidenschaftliche Engagement unserer ehrenamtlichen Kolleginnen ins Leben rufen konnten. Seit Anfang des Jahres treffen sich immer donnerstags 3-4 Kolleginnen und bereiten auf liebevolle Art das Frühstück für geflüchtete Frauen und ihre Kinder vor. Mit Rücksicht auf die unterschiedlichen Herkunftsreligionen unserer Besucherinnen ist der Besuch des Cafés Männern nicht gestattet. Kinder sind im Café sehr wohl herzlich willkommen, da Café Agnes sich als Freizeitangebot für die Frauen und als Spielangebot für die Kinder versteht. Eine FSJlerin spielt mit den Kindern, bringt die Kinder miteinander in Kontakt und versucht auf spielerische Art und Weise erste Worte in deutscher Sprache zu vermitteln.

Die Besucherinnen bringen viele Themen mit, die ihnen auf der Seele liegen. Das fängt bei Fragen zu deutschen Behörden an, Sorgen um ihren Aufenthaltsstatus und geht bis hin zu Fragen, wie können wir die Zeit hier in Deutschland sinnvoll nutzen. Da es sprachlich häufig Barrieren gibt, haben unsere Ehrenamtlichen begonnen, den Frauen ganz pragmatisch auch erste Worte und Sätze auf Deutsch beizubringen. Spendengelder nutzen wir hierzu beispielsweise, um uns mit Bildwörterbüchern zu verständigen. 

Viele der Frauen sind unheimlich versiert in Handarbeiten. Sie haben den Wunsch geäußert, gerne zu stricken und zu häkeln. Auch hier haben unsere Kolleginnen nicht lange gezögert und sind losgezogen, um die Damen mit Handarbeitsmaterialien zu versorgen. Durch solch kleine Gesten fühlen die Besucherinnen sich angenommen und wertgeschätzt. 

Unter den Besucherinnen sind oft auch schwangere Frauen, die in ihrer ganz persönlichen Situation, viele weitere Fragen mitbringen. Hier vermitteln die ehrenamtlichen Helferinnen gerne den Kontakt zu unserer Schwangerenberatungsstelle und zu unserer Familienhebamme, um den Frauen hier schnell und unbürokratisch helfen zu können.

Da es vielen Flüchtlingen v. a. an Kleidung und an Dingen des täglichen Bedarfs mangelt, konnten wir nur durch ehrenamtliches Engagement parallel zum Café Agnes einen weiteren Tag für unsere Kleiderstube einrichten. So haben die Besucherinnen die Möglichkeit, sich mit Kleidung für sich und ihre Familien zu versorgen.